Persil bleibt Persil – Ursprung eines Slogans

In dem 1961 von Werner Suhr geschriebenen Buch „Markenartikel – Trumpf auf allen Märkten“ findet sich ein interessanter Hinweis zur Entstehung eines der bekanntesten deutschen Markenslogans: „`Jenes Persil bleibt Persil´ ist übrigens noch aus einem...

Was ist eine Marke?

Marken entstehen nicht durch emotionale Werbung, ein schickes Logo und anspruchsvolle Give-aways am Messestand. Ganz im Gegensatz zu der verbreiteten Meinung, Markenführung habe vor allem etwas mit Kreativität und Emotionen zu tun, beruht der wirtschaftliche Erfolg...
Servicepartner Deutsche Post – Gekonnte Markenzerstörung

Servicepartner Deutsche Post – Gekonnte Markenzerstörung

Im Markenhandbuch der Deutschen Post herrscht Eindeutigkeit: Die Kernwerte der Marke Deutsche Post sind: Persönliche Nähe Verlässliche Qualität Wegweisende Leistungen Diese Attribute verdeutlichen den individuellen Leistungswillen des Wirtschaftssystems Deutsche Post...

Marketing hat versagt – Klassische Theorien überdenken

Machen wir uns im Marketing nichts vor: Fast alle aktuellen Marketingtheorien basieren auf der Marktsituation der 1960er Jahre. Dem goldenen Zeitalter der Markenartikler. Zu dieser Zeit sind die Regale überschaubarer Fachhändler angefüllt mit der Ikonen der...

Grüne Marken – Nachhaltigkeit und Markenführung

In dem Buch „Grüne Markenführung“ räumen die Autoren Dr. Oliver Errichiello und Dr. Arnd Zschiesche vom Büro für Markenentwicklung in Hamburg schonungslos mit den Mythen der „grünen Branche“ auf. Ihre These: Ein schlechtes Gewissen allein ist noch kein...
Italien und FIAT – Herkunft als Wettbewerbsvorteil

Italien und FIAT – Herkunft als Wettbewerbsvorteil

Die Marke Fiat wurde 1899 gegründet und ist damit eine der ältesten heute noch existierenden Automarken und der größte italienische Autohersteller. Der Sitz der Firma liegt in der norditalienischen Industriestadt Turin. Daraus ergibt sich der Name der Marke „Fabbrica...
Markenstrategie der Luxusmarken

Markenstrategie der Luxusmarken

Luxusmarken sind besonders diszipliniert geführte Markensysteme. Sie gelten häufig als abgekoppelter Sonderfall, sind aber Paradebeispiele mit Vorbildcharakter. Da grundsätzlich jede Leistung, die sich durchsetzen will, nach deren Prinzipien geführt werden sollte,...
Schauinsland: Katalog ohne Preise?

Schauinsland: Katalog ohne Preise?

Schauinsland-Reisen ist – von extern betrachtet – eine beachtenswerte Firma: Als Duisburger Familienunternehmen in dritter Generation in einem hochkompetitiven Markt zu bestehen und neben wirtschaftlichen Bedürfnissen auch das Wohlbefinden der Mitarbeiter...
Markenführung im Internet

Markenführung im Internet

Es gibt kaum einen Bereich für die Kommunikation mit den Kunden, der so massenwirksam und preiswert ist, wie eine Internetpräsenz. Nahezu jedes Unternehmen, egal ob multinational oder mittelständisch, ist im WorldWideWeb vertreten. Doch während eine Corporate Identity...
Markenwerbung erfolgreich steuern – 5 Regeln

Markenwerbung erfolgreich steuern – 5 Regeln

Im Dschungel vermeintlicher Experten und Markenberater zu durchschauen, wann Werbung wirklich wirkt ist nicht leicht. Hinzukommt, dass im Tagesgeschäft kaum Zeit ist, um Strategien auf ihre langfristige Durchsetzungskraft hin zu durchdenken. Im folgenden sollen erste...
Lego Kindermarketing: Das erfolgreichste Unternehmen der Welt

Lego Kindermarketing: Das erfolgreichste Unternehmen der Welt

Im Jahr 2015 war es vollbracht: Lego wurde erstmals in seiner Geschichte zur wertvollsten Marke der Welt gekürt (Quelle: Untersuchung der Brand Finance Global 500). Hinzukamen weitere Erfolgsmeldungen: Lego ist auf Platz 5 der weltweit am meisten geschätzten Marken...

Gute VW-Werbung … vor 40 Jahren.

Markensoziologischer Werbung wird immer wieder vorgeworfen umkreativ zu sein. Anstatt einem Werbemuster zu folgen, so sei es im Kampf um Aufmerksamkeit in Zeiten hochfrequenter Kommunikationskanäle nur möglich durchzukommen, wenn man das Publikum überrasche und...

Werbung, die es auf den Punkt bringt: Leider. Alles. Auf einen.

Werbung unterliegt Moden. Das liegt u.a. daran, dass die Werbung ein sich selbst beobachtendes System ist: Agenturen beobachten Agenturen bzw. deren Arbeiten. Da fährt ein BMW-Cabrio durch ein lila Lavendelfeld in der Provence, drei Monate später fährt ein...

Als Werbung noch gut war: Faber-Castell

Es geht in der Werbung um einen Bleistift … einen simplen Bleistift und doch ist es dem Unternehmen Faber-Castell dieser Bleistift soviel Wert, dass man bereit ist über seine Herstellung auf einer ganzen Seite im „Stern“ zu berichten. Frei nach dem...
Vertrieb versus Marke

Vertrieb versus Marke

Die Spannen im Bereich des Lebens- oder Elektronikhandels nähern sich dem Nullpunkt. Hinter vorgehaltener Hand sprechen Vertriebsvorstände  gerne davon, dass in diesen Branchen keiner mehr wirklich Geld verdiene. Und trotzdem machen alle weiter: Den Banken sei Dank...
Indikatoren zur Bewertung der Markenentwicklung

Indikatoren zur Bewertung der Markenentwicklung

Die nachfolgenden 10 Regeln sind erste Indikatoren, um zu erfassen, ob sich eine Marke positiv entwickelt. Sie sind Ergebnis tagesgeschäftlicher Erfahrungen aus der Markenberatung des Büro für Markenentwicklung: Eine Marke entsteht in den Köpfen der Menschen. Das...

Marke in der Digital- und Netzwirtschaft

Am Anfang der Markenführung in der Digital- und Netzwirtschaft sind da immer Visionen, Vorstellungen darüber, dass es noch etwas gibt, woran noch keiner zuvor gedacht hat … diese Ideen sind höchst kreativ und entstehen an hippen Orten in Hinterhöfen in Berlin...

EDEKA-Werbespot – Schlechte Werbung

Wissen Sie, wo und wann die Werbung entstanden ist? Schwierig und das obwohl Werbung unseren Lebensalltag in einer allumfassenden Wucht Tag-für-Tag begleitet. Beobachter, wie das Büro für Markenentwicklung,  gehen davon aus, dass wir im Laufe eines Tages mit mind....

Lufthansa und die „Emotions“

Werbung folgt einem Ursache-Wirkungsprinzip. Zumindest, wenn sie ein bestimmtes Produkt verkaufen möchte. Das bedeutet: Die Werbung zeigt die Leistung (Ursache) des Produktes oder der Dienstleistung, welche die Menschen im Anschluss kaufen sollen (Wirkung). Ein sehr...

Prof. Deichsel an der Universität Hamburg

Universität Hamburg Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Institut für Soziologie   Gestaltsoziologie Prof. Dr. Alexander Deichsel Präsident der Ferdinand Tönnies Gesellschaft e. V. Kiel Wissenschaftlicher Associate am Büro für Markenentwicklung Hamburg...

Borgward BX7: Schlechte Marken-Reaktivierung

Aus der Hansestadt Bremen kamen in der Zeit von 1939 bis 1963 einige faszinierende Autos. Die Marke dahinter hieß Borgward nach dem Ingenieur und Markengründer Carl Friedrich Wilhelm Borgward aus Hamburg-Altona (1890–1963). Zeitweise arbeiteten weit über 20.000...

Dr. Errichiello und Dr. Zschiesche auf dem BMT 2015

DAS ERWARTET SIE AUF DEM BRAND- UND MARKETINGTAG BERN-BIEL-SEELAND/21.10.2015 PROGRAMM UND BESTÄTIGTE REFERENTEN: Begrüsst werden Sie um ca. 10.30 Uhr von den beiden Präsidentinnen Bala Trachsel und Andrea B. Roch. Referate zum Motto „Love me, hate me, buy me“ unter...

Die beste Werbung: Die Allianz-Versicherung

Die Allianz – Ein Traum wird wahr: Seit Jahren empfiehlt das Büro für Markenentwicklung den Unternehmen, sich ihrer Historie für die Markenstärkung zu bedienen. Viele Unternehmen sind es gewohnt, Marken nur im Hier-und-Jetzt zu betrachten und die Entwicklung einer...
Mercedes-Benz und Doutzen Kroes

Mercedes-Benz und Doutzen Kroes

Einige Fakten zum Mercedes-Benz GLC Hybrid (Auswahl): Verbrauch bei 2,6 Litern (Normwert), was einem CO2-Ausstoß von 60 g/km entspricht Stoffliche Recyclingfähigkeit von 85 Prozent und Verwertbarkeit von 95 Prozent (Berechnungsmodell nach ISO 22628). Air-Body-Control...

Selbstähnliche Markenführung: Prinzen Rolle

Der Markensoziologe bezeichnet das Archiv als „Waffenkammer des Unternehmens“: Dort wo normalerweise alte Unterlagen und alte Mitarbeiter abgelegt werden, befindet sich massenweise kostenloses Kunden-Kaufaktivierungs- und Werbematerial. Meist wird...

Mercedes-Benz und Jurassic Park

Es gibt Momente im Leben, da schämt man sich fremd. Gehäuft passiert es seit Einführung des Privatfernsehens. Meist schämt man sich für wildfremde Menschen, die ein Benehmen an den Tag legen, welches einem selbst äußerst peinlich wäre. Wer sich beruflich mit Marken...

Motel One – Brand-Management

Es gibt Marken, die vieles richtig machen. Meist steht dahinter ein konsequent und verantwortlich agierender geschäftsführender Gesellschafter oder Inhaber, eher seltener ein Manager. Inhaber tendieren dazu, ihre Handlungen langfristig auszurichten – sie...

Markenberater als Anwalt der Marke

Es ist nicht leicht Markenberater zu sein …nein, es ist ganz leicht Markenberater zu sein: Ein dreimonatiges Praktikum im Brand- oder Product-Management, eine Ausbildung zum Grafiker oder ein Tagesseminar „Markenführung“ (mit Zertifikat) macht viele...

McDonalds – Markentreue beginnt im Unternehmen

Was um Himmels Willen ist nur in das Markenmanagement der Markenikone McDonalds gefahren? Welche Markenberatung hat dem Deutschland-CEO Holger Beeck bzw. der US-Zentrale in Oak Brook derartig den Kopf verdreht, dass McDonalds in den vergangenen Monaten zu etwas immer...

Markenführung VW: Es ist ein Beetle

Markenführung im Alltag: Zwei Straßen entfernt von meiner Wohnung hat vor drei Monaten ein kleiner Kiosk aufgemacht, indem es Süßigkeiten, Getränke und Zeitschriften zu erwerben gibt. Ziemlich unauffällig soweit, ein völlig normaler Großstadtkiosk eben. Solange bis...

Brandmanagement Erdbeerhof Karls

Dass Brandmanagement Detailarbeit ist, beweisen erfolgreiche Unternehmen immer wieder: Dabei ist es erstaunlich, dass bei dem Versuch das „merkwürdige Wesen Marke“ fassbar zu machen immer noch viele vermeintliche Markenprofis und Markenberater glauben,...

Markenführung á la Klindworth

Die eigentliche Leistung der Werbebranche und der dort versammelten „Werbefachleute“ und selbsternannten „Markenberater“ ist es, dass man mit zwei bis drei Schlagworten seit ca. 30 Jahren den „ganzen Laden“ mit Millionenbudgets am...

Markensoziologie an der Uni Hamburg

Universität Hamburg Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Institut für Soziologie     Die Soziologie ins Leben stellen (Markensoziologie) Prof. Dr. Alexander Deichsel Präsident der Ferdinand Tönnies Gesellschaft e. V. Kiel Sommer-Semester 2015,...

Rojinski versus Mercedes

DIE MARKE: Mercedes-Benz ist die älteste und wahrscheinlich bekannteste Automarke der Welt, die berühmt ist u.a. für ihre wegweisenden technischen Innovationen im Bereich der Fahrzeugsicherheit. Auszugsweise formuliert: „Anti-Blockier-System, Airbag oder...

LIDL – Die schlechteste Werbung der Welt

  Was sehen wir? In untypisch epischer Länge für das Werbefernsehen sehen wir ein wunderbares, ästhetisch ansprechendes und mit positiven Emotionen „vollbepacktes“ Filmchen. Menschen weinen, küssen, umarmen, lieben sich – sind ganz Mensch. Jeder...

Essential Markensoziologie: Marke als positives Vorurteil

Vorurteile sind schlimm. Nur dumme Menschen haben Vorurteile. Das Vorurteil hat ein echtes Markenproblem: Viele Menschen verachten es, manche unternehmen große Anstrengungen um sich davon frei zu machen. Das alles kommt nicht von ungefähr, das Vorurteil hat in der...

Essential: Was ist Markensoziologie?

Soziologie ist die Lehre von den sozialen Bündnissen. Eine Marke ist ein soziales Bündnis. Denn Bündnisse gehen Menschen nicht nur mit Menschen ein, sondern auch mit Dingen. Manche werden bewusst gewählt, andere unbewusst. Der starken Marke gelingt es, viele Menschen...
TEMMA – Nachhaltige Markenführung?

TEMMA – Nachhaltige Markenführung?

Ein TEMMA-Biosupermarkt ist schön: Die VerkäuferInnen wurden umfangreich im Rudolf-Steiner-Haus gecastet („Wir wollen echte Persönlichkeiten.“) und tragen ein handschriftliches Namensschild aus Holz, die Inneneinrichtung ist hip-puristisch, die angebotenen...

Essential Markensoziologie: Was bedeutet Selbstähnlichkeit?

Selbstähnlichkeit ist das Erfolgsprinzip aller lebenden Systeme und ein Schlüsselinhalt der Markensoziologie. Es ist das Gegenteil einer identischen Reproduktion, d. h. der Wiederholung des Immergleichen. Beispiel: Seit 1974 baut das Unternehmen Volkswagen einen Golf....

VW ohne Markenführung: Meeting Robbie

Darth Vader, Jon Bon Jovi, Rolling Stones, Seal, Heidi Klum, Fernanda Brandao, Felix Baumgartner, Helene Fischer, Karl Lagerfeld, William Shatner, Leonard Nimoy, Thomas Müller, Robbie Williams. Was haben alle diese prominenten Personen bzw. Personengruppen gemeinsam?...
Der Katholische Schulverband Hamburg – Halleluja

Der Katholische Schulverband Hamburg – Halleluja

Note 1, lieber Katholischer Schulverband! Um gute Werbung für sich zu machen, bedarf es wenig: Meist die Begrenzung auf das, was man ist. Werbung ist keine kommunikative Insel in der man einmal „spielen“ darf, was man gerne sein möchte, sondern gute...

Heino, Ehrmann, Edeka – Marketing-Anbiederungsstrategien

Seinen Ursprung nahm der Hype mit Heinos 2013 erschienen Album „Mit freundlichen Grüßen“. Was ihm bis dato in seiner über 50jährigen Musikerkarriere nicht gelungen war, geschah mit rockigen Coversongs: Platz 1 der deutschen Charts. Heino und sein...

FDP – Niedergang einer Traditionsmarke

Liebe Marke FDP, wir können nicht ermessen, wie viel Leid Du als echte deutsche Traditionsmarke in den letzten Jahren ertragen musstest. Wir möchten uns auch nicht zur Politik der FDP äußern, da wir an diesem Ort politisch neutral bleiben wollen. Es geht uns heute, wo...
Citroën Markenführung gaga

Citroën Markenführung gaga

Die Marke Citroën besitzt eine große Historie im Automobilbau. Die bekanntesten Beiträge der Marke sind bereits einige Jahre her, doch das Kollektivgedächtnis hat Namen wie die berühmte „Ente“ bzw. den „2CV„, die sog....
Seite 1 von 3123