Die von Vincenzo Lancia 1906 gegründete Marke gleichen Namens ist ein italienisches Traditionsunternehmen, das berühmt ist für seine stilvoll und zugleich avantgardistisch gezeichneten Fahrzeuge, Kleinwagen mit exklusiver (Innen-)Ausstattung – lange bevor andere Marken auf diese Idee kamen – und großen Erfolgen im Rallyesport. Mit dem Lancia Stratos und Lancia Delta konnten ab den 70er Jahren zahlreiche Weltmeistertitel eingefahren werden. Der Delta integrale ist eines der berühmtesten Rallyeautos aller Zeiten. Viele der Lancia-Modelle sind zu Design-Ikonen geworden, auch wenn die Marke in Deutschland immer ein Nischenanbieter gewesen ist. Seit 1969 gehört die Marke, auf deren Konto viele technische Innovationen gehen, zu Fiat.

Hier der Spot zur Präsentation des neuen Delta (für den Geld bezahlt wurde)

Schöne Bilder. Tolle „Emotions“. Aber einige Fragen:

Was hat Lancia mit Hollywood zu tun? (Haben Sie in den USA schon mal einen Lancia gesehen?)

Was hat Lancia mit Tibet zu tun?

Was hat Richard Gere mit Lancia zu tun?

Warum sponsert der italienische Hersteller einen Werbespot für die Destination Tibet/Richard Gere/den Buddhismus?

Dieser Spot hat überhaupt nichts mit der einmaligen Leistungsgeschichte der Marke zu tun. Das Auto (das immerhin gezeigt wird) ist eine Randnotiz angesichts wunderschöner tibetischer Bergwelten und der Präsenz des Schauspielers. Jahrelang wird an einem neuen Fahrzeug gearbeitet, vom ersten Entwurf bis zum fertigen Modell etc., um anschließend einen Werbe(!)film zu drehen, der weder das Produkt noch die Marke ins Rampenlicht rückt. Man scheint sich des neuen Lancia Deltas zu schämen oder denkt die eigenen Produkte sind für sich allein nicht attraktiv genug bzw. es gibt absolut nichts über das neue Produkt zu erzählen. Jede Erklärung wäre ein Armutszeugnis für die Marke.

Der Werbefilm für das Reiseziel Tibet ist allerdings sehr gelungen, hier werden dem Zuschauer attraktive Eindrücke des Landes, seiner Kultur, seiner Naturschönheit und seiner Menschen gezeigt. Hier ist auch die Verbindung zwischen dem Schauspieler und der Marke gelungen, jeder weiß von dem intensiven Engagement Richard Geres für das Land.